Lokales

Unfallverursacher ergriff die Flucht

KÖNGEN Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Autobahn 8 von München nach Karlsruhe.

Anzeige

Kurz nach der Anschlussstelle Wendlingen war es ein noch unbekannter Autofahrer, der offenbar unachtsam von der rechten auf die Mittelspur wechselte. Er brachte damit einen dort mit wesentlich höherer Geschwindigkeit von hinten aufkommenden 61-jährigen Mercedes-Fahrer in Nöte. Der Mann musste voll abbremsen und verlor dabei die Herrschaft über seinen Wagen. Die schlingernde C-Klasse prallte in der Folge seitlich mit einem rechts daneben fahrenden VW Passat zusammen. Dessen 36 Jahre alter Fahrer konnte das Auto nicht mehr auf der Straße halten, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Während sowohl der Mercedes- als auch der VW-Lenker unverletzt blieben, erlitten zwei 39 und 66 Jahre alte Frauen im Passat leichte Blessuren. Dies alles schien den Unfallverursacher nicht zu interessieren. Er setzte die Fahrt in seinem dunklen Personenwagen ohne anzuhalten fort.

Bei dem Unfall entstand Blechschaden von vermutlich 25 000 Euro. Die Autobahnpolizei Stuttgart bittet Zeugen des Unfalls, sich unter 07 11/68 69-230 zu melden. Vor Ort unterstützt wurden die Beamten von Kräften des THW sowie der Feuerwehr Kirchheim.

lp