Lokales

Unfug: Gullydeckel richtet Schaden an

KIRCHHEIM Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Gartenstraße in Nabern einen Gullydeckel aus seiner Verankerung gehoben. Ein 44-jähriger Skodafahrer riss sich beim Überfahren die Ölwanne auf. Dadurch bildete sich eine Ölspur bis in die Bissinger Straße, die von der Freiwilligen Feuerwehr Nabern abgestreut werden musste. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf 1 000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 in Verbindung zu setzen.

lp

Anzeige