Lokales

UngewöhnlichesParkierungsmanöver

KIRCHHEIM Ein kurioser Unfall ereignete sich bereits am Freitagabend in der Kirchheimer Innenstadt.

Anzeige

Ein 46-jähriger Ford-Transitfahrer fuhr wohl etwas zu schnell vom Parkgelände Rossmarkt nach links auf die Alleenstraße ein, worauf er sein Fahrzeug übersteuerte und über die Gegenfahrbahn und den dortigen Gehweg fuhr.

Der Ford setzte dann auf einem etwa 30 Zentimeter hohen Metallzaun auf, wo er letztlich zum Stillstand kam. Glücklicherweise wurden dabei andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet. Sämtliche Versuche des Fordfahrers, sein Fahrzeug aus der misslichen Lage zu befreien, waren erfolglos, sodass ein Abschleppunternehmen mit der Bergung beauftragt werden musste.

Da der Unglücksfahrer unter Alkoholeinwirkung stand, musste er sich einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde von der Polizei einbehalten. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1 500 Euro.

lp