Lokales

Unnötige Niederlage in Pfullendorf

PFULLENDORF Die B-Jugend des VfL Kirchheim verlor beim SC Pfullendorf ihr Oberligaspiel mit 3:1. Die Kirchheimer vergaben zu Beginn gute Chancen überhastet und eröffneten dem Gegner selbst gute Möglichkeiten, wovon auch eine zur 1:0-Pausenführung genutzt wurde.

Anzeige

In der zweiten Halbzeit versuchte die Mannschaft alles, um das Spiel zu drehen, fand aber kein probates Mittel. Mit langen Bällen kam der VfL nie durch und auch im Zentrum stand die Abwehr der Gastgeber sicher. Gefährlich wurde es über die Außenbahnen. So entstand auch der Ausgleich durch ein Pfullendorfer Eigentor nach einer Hereingabe.

Jetzt wollten die Kirchheimer den Sieg, aber der SCP stemmte sich mit aller Macht gegen die Niederlage. Das 2:1 fiel dann zehn Minuten vor dem Ende nach einem Pfullendorfer Konter. Der VfL drängte in der verbleibenden Spielzeit zunehmend kopflos auf den Ausgleich. Entsprechend leicht hatten es die Pfullendorfer in der Nachspielzeit, das entscheidende 3:1 zu erzielen.

sf

VfL Kirchheim: P. Nagel; Großhans, J. Nagel Altinkaya, Kammerer (73. Kaludjerovic); Weise (56. Elsässer), Panait (50. Ossipidis), Latte (65. Bayram), Parrinello, Kanarya, Ueding.