Lokales

Unter Drogeneinfluss auf frisiertem Mofa

LEINFELDEN Eine Polizeistreife wollte am Montagnachmittag in Plattenhardt einen Mofaroller zu einer Verkehrskontrolle anhalten. Als der Rollerfahrer die Polizisten erkannte, flüchtete er.

Anzeige

Trotz Blaulicht und Lautsprecherdurchsage hielt er nicht an und fuhr mit etwa 80 km/h durch Plattenhardt in Richtung Stetten. Entgegen der Fahrtrichtung befuhr der junge Mann Einbahnstraßen und ließ Vorfahrtsregeln außer Acht. Auf seiner Fahrt gefährdete er mehrere Pkw. In Stetten bog der Zweiradlenker auf einen Schulhof ein, auf dem sich viele Schüler aufhielten. Er geriet mit seinem Zweirad ins Schleudern, prallte gegen eine Mauer und stürzte. Der Mofalenker blieb unverletzt.

Bei der Überprüfung des Lenkers stellten die Polizisten fest, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Er musste eine Blutprobe abgeben. An seinem Mofa hatte der junge Mann solche technische Veränderungen vorgenommen, dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Er muss nun unter anderem mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogeneinfluss und Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Die Verkehrspolizei bittet Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch den Zweiradlenker gefährdet wurden, sich unter Telefon 07 11/39 90-4 20 zu melden.

lp