Lokales

Unterlenninger Damen in Abstiegsnöten

Zwei Heimspielsiege haben die Unterlenninger Sportkegler am fünften Spieltag bilanziert. Auswärts lief's schlechter: Zwei der drei Partien gingen verloren.

LENNINGEN In der Oberliga Nordwürttemberg verlor die Damenmannschaft bei der Spvgg Frankenbach knapp mit 2387:2400. Sandy Grolle (418) und Daniela Resch (361) gaben 55 Holz an ihre Gegenspielerinnen ab. Diese konnten sich die TVU-Damen im Mittelpaar nach dem Spiel von Nicole Vidmar (427) und Alexandra Resch (414) nicht nur zurückholen, sondern auf einen 15 Holz-Vorsprung ausbauen. Nach dem Spiel von Heidi Lechner (372) und Tanja Dreiseitel (395) musste sich der TVU knapp geschlagen geben, steht nun am Tabellenende.

Anzeige

In der Regionalliga Mittlere Neckar gewann die erste Herrenmann-schaft auf dem Bühl gegen den TSV Fürfeld deutlich mit 5331:5228. Die Gäste erwischten den besseren Start und konnten anfangs mit etwa 40 Holz in Führung gehen. Im Mittelpaar konnte der TVU die bisher nur knappe Führung durch die 895 Holz von Roland Schmid und die 913 Holz durch Andre Mergl auf 97 Holz ausbauen. Im Schlusspaar kamen die Gäste noch einmal bis auf 60 Holz heran, dann jedoch fingen sich die TVU-Kegler wieder. Franz Hammel mit 912 und Roland Schiller mit 847 Holz stellten den Sieg, der gleichbedeutend mit dem Anschluss ans Mittelfeld ist, sicher.

In der Bezirksliga Mittlerer Neckar kam die zweite Mannschaft zu einem Last-Minute-Sieg (4903:4890) gegen den FC Heilbronn. Auf TVU-Seite gaben Peter Hammel mit 760 und Hermann Bittmann mit 829 gleich 67 Holz ab. Auch Dieter Lechner mit 890 und Günther Dangel mit 818 Holz mussten weitere 25 Holz abgeben. Im Schlusspaar, das mit 92 Holz Rückstand antrat, holten Jürgen Reichersdörfer mit 814 und Klaus Vidmar mit 792 Holz immer mehr auf. Mit den letzten Kugeln zog der TVU II noch vorbei, gewann am Ende sehr glücklich und steht weiterhin im tabellarischen Mittelfeld.

"Dritte" verliert deutlich

In der Kreisliga Stuttgart geriet die dritte Mannschaft beim SV Mettingen III mit 5006:5125 deutlich unter die Räder. Im Startpaar gaben Harry Gruber mit 877 und Torsten Resch mit 844 lediglich 45 Holz ab. Nach dem Spiel von Mark Hohensteiner (867) und Stefan Huonker (817) lag der TVU sogar nur noch 36 Holz zurück. Im Schlusspaar aber erwiesen sich die Gastgeber als die eindeutig stärkere Mannschaft. Nach dem Spiel von Daniel Pavlovic (819) und Kurt Resch (782) stand die deutliche TVU-Niederlage fest.

Den zweiten TVU-Sieg des Spieltages sicherte sich die gemischte Mannschaft gegen den KSV Weissach IV. Am Ende gewann die Bühl-Truppe 2436:2358. Nach dem Spiel von Denny Kögler (374) und Kirsten Förch (432) lag der TVU lediglich mit sieben Holz zurück. Diese konnten im Mittelpaar Marion Resch mit 404 und Heike Reichersdörfer mit 407 Holz schnell wieder wettmachen und den TVU selbst mit 45 Holz in Führung bringen. Diese bauten im Schlusspaar Alexander Lechner mit 401 und Hans-Peter Busch mit 418 Holz noch weiter aus und stellten den Sieg sicher den fünften des TVU IV in Folge.

fh