Lokales

Unterstützung vom Fuße der Teck

Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ freut sich über Spenden aus der ganzen Region

Das Spendensparschwein in der Alleenstraße 158 hat immer wieder allen Grund, freudig zu grunzen. Freundliche Zeitgenossen stecken dem Koloss aus Keramik gern etwas zu. Alle Gaben, die im Bauch des gefräßigen Redaktionsmitglieds landen, kommen ebenso wie die Spenden auf eines der unten genannten Konten der aktuellen Weihnachtsaktion des Teckboten.

Anzeige

irene strifler

Kirchheim. Großzügige Unterstützung flatterte uns heuer wieder aus Owen ins Haus: Die Gebietsdirektion der Sparkassenversicherung war auch dieses Jahr wieder mit von der Partie in Sachen Spenden. Mit glatten 1 000 Euro helfen die Versicherungsfachleute, die auserwählten Projekte zugunsten von Familien voranzutreiben. Seit geraumer Zeit bekommen die Kunden der Agentur eine Weihnachtskarte zugesandt. Darauf sind nicht nur gute Wünsche vermerkt, sondern es wird auch mitgeteilt, welchem Zweck die Spende der Versicherung, die Geschenke ersetzt, gewidmet ist. Ganz herzlich Danke sagen wir für diese Vorgehensweise zu Thorsten Precker, Sibylle Schmid-Raichle und Kurt Vogel. Das Trio betonte, besonders gerne Einrichtungen mit regionalem Bezug zu unterstützen, da die Versicherungsagentur ja auch schwerpunktmäßig im Raum Kirchheim- Nürtingen tätig ist. Gemeinsam mit den zwölf Mitarbeitern fiel die Entscheidung heuer schnell für die Weihnachtsaktion des Teckboten. „Gut gefällt uns, dass das Thema Familie im Vordergrund steht und alle Altersgruppen berücksichtigt werden“, meinte dazu Sibylle Schmid-Raichle. Der Agentur ist es ein wesentliches Anliegen, dass die Spende ohne große Umschweife direkt an die Empfänger weitergeleitet werde. – Genau dasselbe Ziel haben bekanntlich die Mitglieder des Vereins „Gemeinsam für eine gute Sache“, der hinter der Teckboten-Weihnachtsaktion steckt.

Ganz herzlich bedanken wir uns auch beim Blechverarbeitungsbetrieb Häußler in der Kirchheimer Heinkelstraße. Der Betrieb verschickt alljährlich Weihnachtskarten des Teckboten und hat zudem heuer 300 Euro extra gespendet.

Ein Dank gilt auch den Organisatoren des Weihnachtsmarktes und allen, die sich an der Weihnachtsbaumverlosung beteiligt haben. Sue Strohmaier, Dieter Lange und Reinhold Segatz schenkten nicht nur Glühwein aus, sondern verkauften auch Lose. Viele Menschen erwarben ein Los, und die Gewinner hatten dann einen Weihnachtsbaum sicher. Den Erlös in Höhe von 268 Euro überbrachte uns jetzt das aktive Markt-Trio.

Ganz herzlich danken wir natürlich auch der großen Schar der Leserinnen und Leser, die unsere Weihnachtsaktion regelmäßig ohne Namensnennung unterstützen, sei es durch Überweisungen oder auch durch Bargeldspenden.