Lokales

VdK mit gutem Image

Die Frauen des VdK Kreisverbandes Nürtingen trafen sich zur Frauenkonferenz in Weilheim.

WEILHEIM Frauenvertreterin Ingrid Baumann-Mangold begrüßte die Mitglieder der Ortsverbände und die Gäste. Der Vorsitzende des Kreisverbandes Nürtingen, Jörg Kiener, verwies auf die Reise in die Fränkische Schweiz, im Herbst des nächsten Jahres.

Anzeige

In ihrem Vortrag betonte die Frauenvertreterin Baumann-Mangold, dass etwa die Hälfte der Mitglieder des VdK Frauen sind. Deshalb sei eine Aufwertung der Frauenvertreterinnen und ihre Stellung im Verband sehr dringend nötig. Frauen würden wesentlich das gute Image des VdK prägen, und damit auch gute Werbung für den Verband leisten.

Anneliese Albrecht von der AOK Kirchheim stellte das Thema gesunde Ernährung vor: In ihren Ausführungen ging es um übergewichtige Jugendliche und Erwachsene sowie um den Diabetes Typ 2. Albrecht legte den Zuhörern nahe, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten: Täglich viel Obst und Gemüse, lieber Fisch statt Fleisch und mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag. Auch Bewegung in der freien Natur, wie zum Beispiel wandern sollten Bestandteil der Freizeitgestaltung sein.

Regionalgeschäftsführer Konrad Wienhusen informierte über die etwa 65 000 Rentner, die im sonnigen Spanien ihren Lebensabend in Seniorenheimen verbringen. Diese Rentner hätten eine gewisse Angst um ihre Rente und könnten sich bei gesundheitlichen Problemen nicht richtig ausdrücken. Eine Lösung für dieses Problem sieht Wienhusen in ehrenamtlichen Helfern, die mit Spanischkenntnissen weiterhelfen könnten. Außerdem verwies er auf die Leistungen des VdK: Vertretung bei Widersprüchen, Klagen vor Sozial- oder Verwaltungsgerichten, in Fällen von Behinderung, Rente, Pflegeversicherung, Arbeitsunfall, Wehr- oder Zivildienst.

pm