Lokales

Verdiente Sänger geehrt

Ehrungen langjähriger aktiver Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier des Hepsisauer Männerchors, der dazu in die Gemeindehalle eingeladen hatte.

WEILHEIM Mit dem Chorsatz "Verklungen ist des Tages Treiben" eröffnete der Männerchor Hepsisau unter Leitung von Daniela Wolff seine traditionelle Jahresabschlussfeier. In der weihnachtlich geschmückten Gemeindehalle konnte der Vorsitzende Roland Braun neben den Sängern auch die passiven Mitglieder, die als treue Helfer den Verein bei allen Gelegenheiten das Jahr 2004 über unterstützt hatten, gemeinsam mit ihren Familien begrüßen.

Anzeige

Ein besonderer Gruß galt dabei Präsident Udo Goldmann vom Karl-Pfaff-Gau und dessen Gattin. Nach dem gemeinsamen Abendessen "läuteten" eine Weihnachtsgeschichte und besinnliche Weisen mit Klavier-, Geigen- und Zithermusik den zweiten Teil der Feier ein.

Zur Einstimmung auf den Programmpunkt Ehrungen aktiver Mitglieder erklang, gesungen vom Männerchor, der Chorsatz: "Töne, Gesang". Der Vorsitzende Roland Braun konnte danach die Sänger Werner Gienger für 15 und Hans Linsenmayer für 30 Jahre aktive Sängertätigkeit ehren.

Eine besondere Ehrung erfuhren Wilhelm Braun und Hans Schumann: Für 50 Jahre aktives Singen erhielten sie Ehrennadel mit Urkunde und Ehrenausweis des Deutschen Sängerbundes aus der Hand von Gaupräsident Udo Goldmann, der mit Worten des Dankes und der Anerkennung für beide Sängerjubilare die offizielle Ehrung vornahm. Dabei wurden die Verdienste von Wilhelm Braun als stellvertretender Gaupräsident und von Hans Schumann als stets treuer Vizechorleiter des Männerchors besonders hervorgehoben. Roland Braun überreichte den beiden Jubilaren jeweils ein Geschenk.

Mit dem besinnlichen Chorsatz "Im Abendrot" unter der Leitung von Hans Schumann wurden die Ehrungen stimmungsvoll abgeschlossen.

jl