Lokales

Vermisstensuche mit Hubschrauber

NÜRTINGEN Gleich zweimal waren der Polizeihubschrauber und die Rettungshunde des DRK am Mittwochnachmittag im Einsatz.

Anzeige

Gemeinsam mit mehreren Polizeistreifen suchten sie nach einem 52-Jährigen aus Nürtingen. Der Mann hatte sich kurz vor 14 Uhr bei der Polizei gemeldet und seinen Selbstmord angekündigt. Gegen 19 Uhr wurde der 52-Jährige unversehrt bei seiner Wohnung angetroffen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Um 15.45 Uhr meldete eine Frau aus Frickenhausen ihren psychisch kranken 78-jährigen Mann als vermisst. Sofort wurde eine Suche nach ihm eingeleitet. Eine Familienangehörige, die sich auch an der Suche beteiligte, fand den 78-Jährigen wohlbehalten gegen 17.15 Uhr am Omnibusbahnhof in Nürtingen.

lp