Lokales

Verstärkung für Ehningen?

Am morgigen Samstag wollen die Ringer der KG Kirchheim/Köngen den Aufwind der jüngsten Erfolge nutzen, um auch gegen Ehningen zu punkten.

KIRCHHEIM Den Vorkampf in Ehningen entschied die KG mit 17:8 für sich. Es war der erste Saisonsieg nach sechs Niederlagen in Folge und gleichzeitig der Auftakt zur derzeitigen Aufholjagd. Ein Erfolg am Samstag (20 Uhr, Sporthalle Alleenschule, Kirchheim) wird auch davon abhängen, ob die zweite Ehninger Mannschaft nicht unverhofft Verstärkung erhält, weil deren Oberligateam an diesem Wochenende pausiert und deshalb Leihgaben aus der "Ersten" denkbar wären. Zwei Kämpfer wären erlaubt, die dann eine Woche später allerdings nicht in der ersten Mannschaft eingesetzt werden dürften. Was den Ehningern wiederum egal sein könnte, denn deren Gegner am 3. November ist das erschreckend schwache und weit abgeschlagene Schlusslicht Nattheim.

Anzeige

Ein KG-Sieg morgen ist Pflicht, will man Schlusslicht TB Cannstatt in der Tabelle hinter sich lassen. Die Cannstatter müssen bei der SG Weilimdorf antreten, die von den Ehningern 21:8 bezwungen wurden.

rd