Lokales

Verstecktes Kleinod wartet auf Käufer

Unscheinbar duckt sich das Gebäude mit der Nummer 35 an der Hepsisauer Ortsdurchfahrt neben der Kirche mit ihren künstlerisch wertvollen Domke-Fenstern. Für das unter Denkmalschutz stehende "Haus Simon" wird nun ein privater Käufer gesucht.

ANKE KIRSAMMER

Anzeige

WEILHEIM In der Liste der Kulturdenkmale steht das Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert schon seit längerem. Nun wurde im Rahmen einer Ortsbesichtigung festgestellt, dass an dem Kleinod im Laufe der Jahrhunderte kaum etwas geändert wurde; lediglich im rückwärtigen Teil haben frühere Besitzer den Stallbereich erweitert. Unter dem bröckelnden Putz des quergeteilten Einhauses schlummert ein Fachwerk mit Knaggen und Vorstößen.

Auch im Dorfentwicklungsplan wurde das in unmittelbarer Nähe zu Kirche und Backhaus stehende Gebäude als ortsbildprägend eingestuft. Interessenten können sich beim Bauverwaltungsamt der Stadt Weilheim unter 0 70 23/106-163 melden.