Lokales

VfL auf Kunstrasengegen Illertissen

KIRCHHEIM Vor einem Richtung weisenden Spiel steht der VfL Kirchheim heute Nachmittag in der Fußball-Verbandsliga gegen den FV Illertissen (14.30 Uhr). Kommen die Blauen aus dem Tabellenkeller? Endlich wieder einmal zu Null spielen, das ist das Ziel. Dies gab es in dieser Saison erst einmal: am ersten Spieltag beim 3:0- Erfolg gegen Laupheim. Verzichten muss der VfL auf Coskun Isci, der beruflich verhindert ist. Ein Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Torsten Raspe, der im Spiel gegen Ludwigsburg eine Schlag auf den Fuß bekam. Der ehemalige Bundesligaprofi will aber auf die Zähne beißen. Spielleiter Wolfram Fröschl geht davon aus, dass die Partie auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen wird.

kdl

Anzeige