Lokales

VfL erwartet"alte Hasen"

KIRCHHEIM Der VfL Kirchheim startet am am Wochenende in die neue Handballsaison. Nach einer langen, intensiven Vorbereitung unter dem neuen Trainer Thomas Neukamm, geht es endlich wieder um Tore und Punkte. Dass diese Runde nach dem Abstieg in die Bezirksklasse kein Selbstläufer wird, ist der Mannschaft bewusst und so wurde folglich auch trainiert. Vor allem eine sehr stabile, schwer zu knackende Abwehr hat höchste Priorität bei Thomas Neukamm. Dies hat er der Mannschaft während der Vorbereitung immer wieder deutlich gemacht.

Anzeige

Zum Start am morgigen Sonntag (17 Uhr, Walter-Jacob-Halle) geht es gegen den TSV Wolfschlugen III, den Aufsteiger aus der Kreisliga. Vom Papier her sollte dies zwar eine klare Angelegenheit für die Kirchheimer sein. Doch Vorsicht: Der TSV ist gespickt mit "alten Hasen", die Verbands- und Oberligaerfahrung mitbringen. Also gleich ein echter Prüfstein für die Gastgeber, an dem sich die neu formierte VfL-Abwehr gleich mal so richtig austoben kann.

mp