Lokales

VfL II holt Meistertitel in der Kreisliga

SÜSSEN Der VfL Kirchheim II ist Meister der Turn-Kreisliga. Das zum Saisonbeginn gegründete Team ließ auch im letzten Runden-Wettkampf dem Gegner keine Chance. Der TSV Süßen II unterlag mit 257,95:263,10.

Anzeige

Am Boden war schon wie in den Kämpfen zuvor der Jüngste der Beste: Daniel Paul erhielt zwar 12,50 Punkte, Kirchheim aber insgesamt nur 46,55 Punkte und lag damit 1,45 Zähler zurück. Bester Mann am Pauschenpferd war der VfL-Routinier Petr Grulich (12,10). Dank der geschlossenen Mannschaftsleistung gingen die Kirchheimer Turner an diesem Gerät erstmals in Führung. Aus dem Ringe-Team stach Stephan Frey mit 11,30 Punkten heraus, Daniel Pauls Überschlag mit Schraube erhielt die höchste Sprungnote. Am Barren sorgte wieder Petr Grulich (11,90) und am Reck Aleksej Sinicyn (12,55) für die höchsten Wertungen. Buchstäblich niedergerungen werden mussten die Süßener, die über weite Strecken ebenbürtig waren und nie zurücksteckten.

Die weiteren Punktesammler des Kirchheimer Meisterteams: Marius Gebhardt, Axel Baumann, Paul Kohnle, Fabian Gärtner, Sebastian Rehr und Johannes Dieterich.

hp