Lokales

VfL im Verfolgerduell mit Offenburger FV

KIRCHHEIM Auf einer Erfolgswelle schwimmen derzeit die A-Junioren-Fußballer des VfL Kirchheim in der Oberliga. Nach den zwei Erfolgen zum Auftakt treffen die Teckstädter morgen auf den ebenso erfolgreich gestarteten Offenburger FV. Anpfiff im Stadion an der Jesinger Allee ist um 13 Uhr.

Anzeige

Drei Teams stehen derzeit mit der Optimalausbeute von sechs Punkten an der Tabellenspitze. Nur durch die Tordifferenz getrennt ist der VfL (zusammen mit Offenburg) von Primus SC Freiburg II. Entsprechend gefordert sieht sich auch VfL-Coach Toni Ferrazzano: "Ich bin optimistisch gespannt. Wir haben Respekt vor dem Gegner, aber meine Mannschaft ist richtig gut drauf. Eine Serie wird auf jeden Fall zu Ende gehen." In der Stammformation kann er dabei wieder auf Torjäger Fatih Özkahraman (Kurzurlaub) und Kapitän Deniz Turan (Trainingsrückstand nach Urlaub) zurückgreifen. Dagegen fallen die potenziellen Anfangsaufläufer Michel Forzano (Bänderanriss) und vermutlich auch Philipp Schraivogel (Knieprobleme) aus.

Ein weiterer Dreier gegen die Badener und Neuling VfL hätte erst einmal ordentlichen Respektsabstand zwischen sich und die Abstiegsränge geschaffen.

wr