Lokales

VfL mit besserer Papierform

KIRCHHEIM Zumindest von der Papierform her, gehen die VfL-B-Jugend-Kicker ins heutige Oberliga-Duell beim SC Pfullendorf (ab 16.30 Uhr) als Favoriten: Zuletzt gab es Erfolge in den Spitzenspielen in Mannheim und zu Hause gegen den VfB Stuttgart sowie den Sprung auf Tabellenplatz drei. Die Südbadener konnten im Gegensatz dazu an den letzten zwei Spieltagen nur einen Punkt gegen die Stuttgarter Kickers ergattern.

Anzeige

Will der VfL oben dranbleiben, benötigt er auch diesen "Dreier". Für Trainer Paul Lawall bietet sich heute Nachmittag eine neue Option im Angriff. Nach vier Spielen Sperre ist der griechische Nationalspieler Pavlos Ossipidis wieder spielberechtigt. So stehen die Zeichen für den VfL nicht schlecht.

sf