Lokales

VfL mit Punkteteilung gegen den SC Freiburg

KIRCHHEIM Am Sonntag empfing der VfL Kirchheim in der B-Jugend Oberliga den SC Freiburg an der Jesinger Allee, nach einem spannenden Spiel trennten sich die beiden Mannschaften leistungsgerecht 2:2 unentschieden.

Anzeige

Von Beginn an ging man konzentriert zu Werke und konnte sich einige gute Chancen herausspielen. In der zwölften Spielminute scheiterte Pavlos Ossipidis freistehend am Freiburger Schlussmann. Sieben Minuten später war er dann nach einem Pass von Enzo Parrinello erfolgreich.

Mitte der ersten Hälfte kamen die Freiburger besser ins Spiel, die besseren Torchancen hatte aber der VfL. In der 30. Spielminute war es dann so weit: nach einer Ecke erzielte Alex Weise das verdiente 2:0. Nach dem Seitenwechsel wollte man wohl den Vorsprung nur noch verwalten, tat zu wenig, und so kamen die aggressiv spielenden Freiburger immer besser ins Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit schwanden bei den Kirchheimer Akteuren zusehends die Kräfte, was dazu führte, dass ein Freiburger Angriff nach dem anderen aufs Kirchheimer Tor zurollte. Folgerichtig kamen die Gäste dann auch zum Anschlusstreffer und wenig später gar zum Ausgleich.

Der VfL-Nachwuchs hatte noch einige Konter, scheiterte letztlich aber entweder am guten Freiburger Keeper oder an den eigenen Nerven.

sf

VfL Kirchheim: Nagel, Großhans, Elsässer, Altinkaya Tellioglu Kammerer (40. Kaludjerovic), Weise, Nagel (71. Maric ), Latte (68. Kanarya), Parrinello, Ossipidis ( 55. Ueding )