Lokales

VfL will 60 Minuten lang Druck machen

KIRCHHEIM Heute Abend um 18 Uhr kommt es zum Duell der Kirchheimer Bezirksliga-Handballer gegen den TB Ruit II. Ein "Vier-Punkte-Spiel", in dem das Ziel nur heißen kann, den Platz als Sieger zu verlassen. "Wir müssen in Ruit gewinnen, sonst ist der Sieg gegen Reichenbach wertlos", so unterstrich Trainer Marc Eisenmann gegenüber seiner Mannschaft die Wichtigkeit dieser Begegnung.

Anzeige

Durch die mit Abstand beste Saisonleistung und dem Sieg gegen Reichenbach schöpfte der VfL Kirchheim Selbstvertrauen im Kampf um den Klassenverbleib. Zwar bleibt der VfL trotz der zwei Punkte weiterhin Vorletzter der Bezirksliga, hat aber auch noch zwei Spiele weniger als die direkten Tabellennachbarn Ruit und Esslingen. Ein doppelter Punktgewinn in Ruit sollte mit einer vergleichbaren Leistung wie gegen Reichenbach, in der der VfL aus einer starken Abwehr heraus 60 Minuten lang Druck machte, zu schaffen sein.

mp