Lokales

VfL zum Oberliga-Start gegen KSC-"Zweite"

STUTTGART Nach dem die Toto-Lotto-A-Junioren-Oberliga bereits zwei Spieltage hinter sich brachte, werden nunmehr am letzten Ferienwochenende auch die B-Junioren und die B-Juniorinnen die Punktehatz der Serie 2004/05 mit zwölf beziehungsweise zehn Mannschaften eröffnen.

Anzeige



In der B-Junioren-Oberliga sind die TSG Hoffenheim (Baden), 1. FC Denzlingen (Südbaden) und VfL Kirchheim (Württemberg) neu am Start. Von der Regionalliga musste keine Mannschaft durch Abstieg aufgenommen werden. Das Teilnehmerfeld ist aufgeteilt in fünf WFV-, vier BFV- und drei SBFV-Teams. Am ersten Spieltag 11./12. September erwartet der VfL den Karlsruher SC II. Dieses Spiel findet am Samstag ab 16 Uhr statt.



Übrigens: Während der Meister zum Saisonende direkt den Regionalliga-Aufstieg schaffen wird, müssen höchstens drei Teams die Oberliga verlassen. Sollte von "oben" erneut kein baden-württembergischer Verein absteigen, ist der Abstiegskelch nur für ein Duo bestimmt 2005/06 könnte erneut mit einem Dutzend Starter gespielt werden.