Lokales

VfL-B-Jugend zeigt sich als Einheit

KIRCHHEIM Im Duell der beiden Landesliga-Kellerkinder hat die B-Jugend männlich des VfL Kirchheim den TSV Dettingen/Erms in eigener Halle mit 25:20 bezwungen. Nachdem die Gastgeber in den vergangenen Spielen selten überzeugen konnten, hatte sich die Mannschaft für diese Begegnung viel vorgenommen. Sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff präsentierte sich der VfL diesmal als Einheit. Nur die Chancenverwertung in den ersten 25 Minuten ließ zu wünschen übrig. Der Pausenstand von 11:8 hätte demzufolge fünf Tore höher ausfallen müssen.

Anzeige

Nach Wiederanpfiff hatten die Gäste ihre stärkste Phase und wurden mit dem Ausgleichstreffer zum 16:16 belohnt. Doch anders als in den vorangegangenen Spielen hielten die Kirchheimer diesmal dagegen, störten erfolgreich das Dettinger Angriffsspiel und schlossen die daraus resultierenden Gegenstöße meist sicher ab. Zwei Gegentreffer in Überzahl ließen die Ermstäler endgültig resignieren, und der VfL baute den Vorsprung bis zum 25:20-Endstand weiter aus.

jv

VfL Kirchheim:

Latzel, Pisch - Annen (1), Carey (5), Jauss (6), Klett (7/2), Lehmann, Martin (2), Smetak, Thurner, Vogel (1), Zettl (3).