Lokales

VfL-Damen enttäuschen beim 12:12

KIRCHHEIM Beim enttäuschenden 12:12 lieferten die VfL-Handballdamen am Sonntag gegen Aufsteiger TSV Neckartenzlingen in der Bezirksklasse ein unkontrolliertes Spiel. Obwohl das Halbzeitergebnis von 5:5 eine gute Abwehrarbeit widerspiegelte, zeigte es ebenso das erfolglose Angriffsspiel. Nach der Pause wollten es die Blau-Gelben besser machen. In der 37. Minute konnten die Kirchheimerinnen auf drei Tore davonziehen. Ungenaue Abspiele und misslungene Torwürfe der VfL-Damen ermöglichten dem TSV Neckartenzlingen jedoch die Anschlusstreffer und den Ausgleich.

Anzeige

Der VfL konnte zwar immer wieder vorlegen, einen vorentscheidenden Vorsprung konnten sich die Teckstädterinnen aber nicht erspielen. Die Neckartenzlingerinnen nutzten die letzte Minute, um den Treffer zum 12:12-Endstand zu erzielen. Nach dem unnötigen Punktverlust treffen die VfL-Damen nächste Woche auf Spitzenreiter TSV Urach.

imVfL:

Ruff, Kälberer, Schubert (3), Mutzbauer(3/1), Janke (1), Galeota (2), Blind, Pegios (1), Kornmann (1), M.Membrives, Weber (1), Garbaa.