Lokales

VfL-Damen mit Chance am Bodensee

KIRCHHEIM Die Verbandsliga-Sportkegler des VfL Kirchheim fahren am heutigen Samstag zum Tabellenachten nach Hermaringen. Der SC konnte bisher nicht an die gezeigten Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen, in der er beide Spiele gegen den VfL gewann. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf dem bisher gezeigten Niveau sollte es für die Kirchheimer möglich sein, die Negativserie zu beenden und mit einem Sieg den Abstand zum Tabellenende auszubauen. Spielbeginn ist um 12.30 Uhr.

Anzeige

Für die Verbandsliga-Damen des VfL wird es am morgigen Sonntag ab 13 Uhr schwer werden, die Punkte beim SKC Gerbertshaus zu holen. Aufgrund der aufsteigenden Tendenz und dem wiedergewonnenen Selbstvertrauen aus den zuletzt drei Siegen in Serie, reisen die Kirchheimerinnen dennoch nicht chancenlos in die Bodenseeregion. Mit einem Sieg könnte Kirchheim mit den Gastgeberinnen in der Tabelle gleichziehen.

Das Heimprogramm bestreitet die zweite Damenmannschaft des VfL. Zu Gast im Spiel der Bezirksliga ist die TSG Heilbronn. Die derzeit zweitplatzierten Heilbronnerinnen werden versuchen, den Tabellenführerinnen aus Kirchheim Paroli zu bieten. Spielbeginn ist heute entgegen des Spielplans bereits um 16 Uhr. Die dritte Herrenmannschaft, zur Zeit Achter der Tabelle, beendet die Vorrunde in der Kreisklasse A Stuttgart heute beim SC Stammheim.

hd