Lokales

VfL-Damen vom Vorletzten vorgeführt

EBERSBACH Die Kirchheimer Handball-Damen kamen in ihrem Bezirksklassen-Spiel gegen den Tabellenvorletzten HSG Ebersbach/Bünzwangen zu einer ärgerlichen 16:20-Niederlage.

Anzeige

Nach einer anfänglichen 2:0-Führung der Gastgeberinnen konnte der VfL zunehmend seine Chancen zu einer zwischenzeitlichen 8:5-Führung nutzen. Mangelhafte Abwehrarbeit und zu langsames Zurücklaufen der Gäste erleichterten es der HSG, wieder heranzukommen Halbzeitstand 11:10 für die Filstal-Sieben.

Nach der Pause gelang es den Gastgeberinnen durch einfache aber erfolgreiche Wechsel, die Führung weiter auszubauen. Der VfL agierte unglücklich, traf mit zahlreichen Würfen nur Pfosten oder Latte. Auch zwei Strafwürfe konnten nicht verwandelt werden. So kam der Tabellenvorletzte zu einem am Ende deutlichen 20:16-Sieg gegen indisponierte VfL-Damen, die am nächsten Wochenende spielfrei haben.

ik

VfL Kirchheim:

Kälberer, Schubert (2), Mutzbauer (6/2), Blind (2), Mena M. (2), Weber (2), Garbaa, Allgaier, Moll (2).