Lokales

VfL-Damen ziehen anEchterdingen vorbei

KIRCHHEIM Zu einem 22:19 (8:6)-Heimsieg kamen die VfL-Handballerinnen im Spiel der Bezirksklasse gegen den TV Echterdingen II. Damit überflügelten sie den Gegner tabellarisch: Mit 4:2 Punkten ist Kirchheim neuer Vierter.

Anzeige

Die erste Halbzeit gestaltete sich weitgehend ausgeglichen. Den ersten Treffer markierte Anja Röhrborn, doch die Gäste glichen sofort aus. Immerhin führten die Blau-Gelben bis zur Pause mit zwei Toren Unterschied.

Aus der Kabine zurück, zeigten die Echterdingerinnen, dass sie nicht gewillt waren, die Punkte zu verschenken. Sie machten Druck, holten einige Strafwürfe heraus und markierten den Ausgleich (13:13). Bis dahin hatte der VfL nicht wieder in sein Spiel gefunden.

Deutliche Akzente setzte jetzt Petra Pegios (VfL) auf der Außenposition. Endlich erkämpfte sich Kirchheim wieder aussichtsreiche Torchancen und zog davon (16:13, 19:15). Die Zeit lief nun für die Gastgeberinnen, deren Sieg nicht mehr in Gefahr geriet.

im

VfL: Ruff, Kälberer, Schubert, Blumauer (4), Röhrborn (2), Mutzbauer (5/2), Galeota (3), Blind, Pegios (4/1), Mena Membrives, Weber (2), Janke (2).