Lokales

VfL-Kicker: Showbühnestatt Ligakampf

KIRCHHEIM Anstatt die Tabellenführung zu verteidigen steht für die Verbandsliga-Fußballer des VfL Kirchheim nach der Spielabsage in Laupheim heute ein Trainingstag der etwas anderen Art bevor. VfL-Trainer Michael Rentschler bittet erst in die Gymnastikhalle zum Warm Up, dann ist eine weitere anstrengende Trainingseinheit geplant, um den Spielverlust aufzufangen. Danach präsentiert sich die komplette Mannschaft bei den Goldenen Oktobertagen in Kirchheims Innenstadt um 13 Uhr auf der Aktionsbühne vom Partner-Sporthaus Räpple und SLsports. Geplant ist ein kleiner Show-Act mit rhythmischen Vorführungen der Spitzenreiter zum Anfassen.

Anzeige

Anschließend gibt es für die junge Truppe eine kleine kulinarische Stärkung vom Pizza Papi am Schweinemarkt, ehe der Trainer zu einer Theorie-Schulung lädt. Dabei hofft der VfL, dass die zeitgleich spielende Konkurrenz Federn lässt, damit der Sprung nach oben beim nächsten Heimspiel gegen den TSV Hildrizhausen (am kommenden Samstag um 15.30 Uhr) wieder möglich ist.

wr