Lokales

VfL-Youngster besiegenWaldhof knapp 2:1

MANNHEIM B-Jugend-Oberligist VfL Kirchheim hat durch einen 2:1-Auswärtssieg beim SV Waldhof Mannheim einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.

Anzeige

Der VfL ging beim Tabellennachbarn mit der richtigen Einstellung ins Spiel. Von Beginn an hielt die Mannschaft auch kämpferisch dagegen und hatte den besseren Start: In der fünften Minute erzielte Marcel Brandstette den Kirchheimer Führungstreffer, der bis zur Pause Bestand hatte.

Nach dem Seitenwechsel entschied Schiedsrichterin Natalie Hessenauer aus Heidelberg auf Elfmeter für Mannehim. Gökhan Dogan nutzte die große Chance zum Ausgleich (46.). Der VfL spielte jedoch unbeeindruckt vom Gegentreffer weiter. Fatih Özkahraman erzielte in der 62. Minute den Führungstreffer. Der VfL verteidigte den Vorsprung.

In der 72. Minute hätte Özkahraman für die Entscheidung sorgen können. Doch er vergab nach einem gelungenen Konter eine hundertprozentige Torchance. So ging das Zittern weiter. Doch das Schicksal aus der Partie gegen Hoffenheim blieb dem VfL erspart. Diesmal konnte die Teckstadt-Elf den Vorsprung über die Zeit retten.

Die Mannschaft hat mit den drei Punkten den wohl entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Sechs Spiele vor Ende hat man nun ein Polster von sieben Punkten. Am kommenden Samstag gilt es nun auch zu Hause einen Punktgewinn zu erreichen. Zu Gast wird der Tabellenzweite VfB Stuttgart II sein.

sf