Lokales

VfL-Youngster verpassen 1600-Punkte-Marke

HEILBRONN Heilbronn-Frankenbach war Schauplatz des 6. Jugendspieltages der A-Jugend im Sportkegeln. Die Frankenbacher Jugendspieler konnten ihr Heimrecht optimal ausnutzen, denn beide Mannschaften belegten die vorderen Plätze, während die Mannschaft von Frankenbach I ihre eigene "Zweite" nur mit 1 Kegel schlagen konnte. Mit 1625 und 1624 Kegel waren dies auch die einzigen Mannschaften, welche die 1600-Kegel-Marke knacken konnten. Der VfL Kirchheim/Teck verpasste diese Marke am Ende um 5 Kegel und belegte mit 1595 Kegel Rang 3. Die Spvgg. Eschenau belegte mit 1495 Kegeln den vierten Platz. Tabellenführer Weinsberg kam nur auf Rang 5 mit 1479 Kegeln.

Anzeige

mr