Lokales

vhs: Besuch der Ruoff-Stiftung

KIRCHHEIM Unter fachkundiger Begleitung von Barbara Honecker bietet die Volkshochschule Kirchheim am Mittwoch, 30. Januar, von 15 bis 17 Uhr einen Besuch der Fritz und Hildegard Ruoff-Stiftung in Nürtingen an.

Anzeige

Die Ende 2004 in Nürtingen eröffnete Stiftung dient der Erhaltung und Pflege des künstlerischen Lebenswerks von Fritz Ruoff und seiner Frau Hildegard. In der abstrakten Malerei im süddeutschen Raum nach 1945 nimmt das künstlerische Schaffen des in Nürtingen geborenen Malers und Bildhauers Fritz Ruoff einen wichtigen Platz ein. In seinem Wohnhaus, das nun die Galerie und Stiftung aufgenommen hat, zeigt seine Frau den Teilnehmern einen Teil seines vielseitigen Werkes, das dort in einer Ausstellung zu sehen ist. Anmeldungen nimmt die vhs unter Telefon 0 70 21/97 30 30 oder E-Mail info@vhskirchheim.de entgegen.

vhs