Lokales

Viel Gauklervolk und Schwertkämpfe

Bereits zum neunten Mal findet am Samstag, 27. August, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 28. August, von 11 bis 19 Uhr ein mittelalterlicher Handwerkermarkt auf Burg Hohenneuffen statt.

NEUFFEN Zu sehen sind neben alten Handwerken auch eine Feuershow mit dem Duo Rafftan und immer wieder ritterliche Schwertkämpfe und Vorführungen von allerlei Gauklervolk inmitten eines mittelalterlichem Lagerlebens, wie man es sich zu Beginn des 17. Jahrhunderts vorstellen muss. An vielen der Marktstände ist für das leibliche Wohl des Besuchers gesorgt.

Anzeige

Zwei Tage lang wird sich die Burg Hohenneuffen in einen kleinen Marktplatz des Mittelalters verwandeln. Ziel ist es, die Belebung der mittelalterlichen Kultur des 11. bis 15. Jahrhunderts so authentisch wie möglich zu verwirklichen. Deshalb legen die Marktleute viel Wert aufs Detail, sei es bei den Kostümen oder bei den Instrumenten, auf denen alte Weisen erklingen werden. Rollenspiele sollen den Besuchern unterhaltsam und lehrreich zugleich das Leben im Mittelalter näher bringen.

Auf einer großen Bühne mit besonderem Flair, im unteren Burggraben aufgebaut, zeigt der sechsfache Weltmeister der Fakire eine Sensationsshow der Extraklasse. Mit viel Witz, Charme und spektakulären Aktionen wird der Besucher in den Bann der Akteure gezogen. Harald Trahn vom Duo Rafftan hält laut Guinnessbuch der Rekorde folgende Weltrekorde: 200 Rasierklingen in der Mundhöhle unterbringen, 4 178 mal eine scharfe Rasierklinge im Mund mit der Zunge umdrehen ohne sich zu schneiden. Dazu kommen noch andere Weltrekorde wie der im Scherbenliegen. Auch das Nagelbrett und eine Entfesselungsshow sind natürlich dabei. Am Samstag gibt es um 20.30 Uhr einen großen Feuerzauber.

Vor allem auch das Zeigen von längst vergessenen Handwerkskünsten wie die des Spinnens, Webens, das Können des Lederers und des Korbflechters oder des Figurenmachers macht diese Tage auch den Kindern unvergesslich. Das Schöpfen von Papier wird ebenso gezeigt, wie das Seifensieden, Töpfern, Filzen, die Schmuckherstellung, das Schmieden oder Bogenbauen.

hb