Lokales

Vielseitiges Wissen angeeignet

16 Schülerinnen und zwei Schüler beendeten ihre dreijährige Ausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe des Klinikums Kirchheim-Nürtingen und können sich jetzt Gesundheits- und Krankenpflegerinnen oder -pfleger nennen.

KIRCHHEIM Bis zur Prüfung mussten sich die Auszubildenden ein umfangreiches Wissen aneignen. Auf dem Stundenplan der Krankenpflegeausbildung stehen über 1600 Stunden Theorie. Daneben müssen die theoretischen Kenntnisse in über 3000 Stunden im Rahmen der praktischen Ausbildung vertieft werden.

Anzeige

Die Schwerpunkte im theoretischen Bereich liegen in der Krankenpflege und der Krankheitslehre. Daneben stehen auf dem Stundenplan die Fächer Anatomie, Physiologie, Hygiene, Biologie und Mikrobiologie, Arzneimittellehre, Erste Hilfe und Rehabilitation aber auch Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Chemie, Physik sowie Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde. Die praktischen Erfahrungen sammeln die Auszubildenden in den verschiedensten Fachabteilungen im Klinikum. Die jetzigen Examinierten waren in die Betreuung und Pflege der Patienten der Inneren Medizin, der Chirurgie sowie der Frauenheilkunde und Geburtshilfe eingebunden. Daneben vertieften sie ihre Kenntnisse auch in der Hals-Nasen-Ohren-Abteilung, der Psychiatrischen Abteilung und wurden in Neugeborenenpflege und Kinderheilkunde ausgebildet. Hinzu kam ihr Einsatz in der häuslichen Krankenpflege.

Das Examen umfasst einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil. Mit derzeit 30 Ausbildungsplätzen pro Jahr ist die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege einer der größten Ausbildungsträger im Kreis Esslingen. Jeden 1. Mittwoch im Monat findet um 14 Uhr eine Informationsstunde zum Berufsbild Gesundheits- und Krankenpflege statt. Infos gibt es auch im Internet unter www.klinikum-kn.de. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2006 sind ab sofort möglich. Weitere Auskünfte erteilt Schulleiter Hans Schollenberger, Telefon 0 70 22/78-31 66).

Das Examen der Gesundheits- und Krankenpflege haben bestanden: Annika Benz, Sonia Seeni Beye, Michaela Bolz, Daniel Gräber, Rico Hann, Dagmar Hemme, Jana Husaim, Daria Kisselmann, Friederike Koblitz, Stefanie Krekow, Marina Oechslein, Sindy Reinhold, Miriam Rist, Daniela Ruffner, Anna Schleusener, Sabrina Schuy, Carmen Wagner und Katja Ziegler.

la