Lokales

Vier junge Männer geben Einbrüche zu

WEILHEIM / HOLZMADEN Die Weilheimer Polizei hat in den vergangenen Tagen eine Einbruchserie aufgeklärt. Zwischen Ende Juni und Ende September war in Weilheim, Holzmaden, Dettingen, Kirchheim und Wendlingen insgesamt in knapp 30 Firmen, Vereinsheime und Gaststätten eingebrochen worden. Die Täter erbeuteten Bargeld, Handys, Digitalkameras, Computer, Unterhaltungselektronik und ein Laptop im Gesamtwert von etwa 7 000 Euro. An den Gebäuden richteten sie zirka 8 000 Euro Sachschaden an.

Anzeige

Intensive Ermittlungen führten nun auf die Spur von vier Männern im Alter von 16 bis 23 Jahren. Die polizeibekannten jungen Männer werden verdächtigt, die Einbrüche in unterschiedlicher Besetzung begangen zu haben. In ihren Vernehmungen gaben die Tatverdächtigen aus Weilheim und Holzmaden die Einbrüche zu.

lp