Lokales

Vier Punkte bis Weihnachten als Ziel

PLOCHINGEN Die letzten beiden Auftritte des VfL Kirchheim in der Handball-Bezirksklasse waren bekanntlicher Weise nicht gerade berauschend. Umso wichtiger sind nun die zwei letzten Spiele dieses Jahres.

Anzeige

Hier sollten nach Möglichkeit vier Punkte geholt werden, ansonsten besteht die Gefahr in Richtung Tabellenkeller abzurutschen. Doch an diesen Gedanken wird beim VfL gar nicht viel Zeit verschwendet. Die ersten zwei von den angestrebten vier Zählern gilt es am Sonntag ab 17 Uhr beim Gastspiel dem TV Plochingen II abzujagen.

Die Verletzungen von Simon Latzel (Sprunggelenk), und Manuel Weber, der sich einer Meniskus-Operation unterziehen muss, werden beide Spieler bis auf Weiteres außer Gefecht setzen. Dies macht es dem VfL nicht gerade leichter, die angestrebten Punkte einzufahren, da beide Spieler feste Größen im Team der Kirchheimer sind. Allerdings löste dieser personelle Rückschlag eine positive Reaktion in der Mannschaft aus: Jetzt-erst-Recht ist die Devise für die letzten beiden Spiele vor der Weihnachtspause.

mp

VfL Kirchheim: Mayer, Härterich, Karschin, Pradler, Schafhitzel, Banzhaf, Müller, Keller, Schulenburg, Hoyler, Richter, Strohmaier,