Lokales

"Vollgetankt" zumTanken gefahren

WEILHEIM Am Freitagabend befuhr ein 32-jähriger Kirchheimer mit einem Renault das Gelände der Shell-Tankstelle in Weilheim. Dabei streifte er einen BMW, bei dem Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstand. Bei der Unfallaufnahme staunten die Beamten nicht schlecht: Der Renaultfahrer war erheblich betrunken und besaß keine Fahrerlaubnis. Auf dem Beifahrersitz saß der Fahrzeughalter, der einen Führerschein hatte und nüchtern war. Gegen beide wird nun ermittelt.

Anzeige

lp