Lokales

Vom Seifensiederzum Volkstribun

KIRCHHEIM Am heutigen Montag um 14.30 Uhr hält Hans Köber in der Bürgerbüro-Gesprächsrunde "Wie es früher war . . ." einen Vortrag über die Auswirkungen der Revolution von 1848, die auch in Kirchheim ihre Spuren hinterließ. Im Mittelpunkt steht dabei der Kirchheimer Seifenhersteller Johann Friedrich Tritschler, der sich im vorletzten Jahrhundert für die Freiheitsideale einsetzte.

Anzeige

Zu der kostenlosen Veranstaltung im Kirchheimer Bürgerbüro, Alleenstraße 96, sind alle eingeladen, die Interesse an der regionalen Geschichte der Teckstadt haben.

pm