Lokales

Von Ernst Froweinzu Marc Puskeiler

KIRCHHEIM Lang ist's her: Die erste Auflage des Hahnweid-Wettbewerbs fand im Jahre 1966 statt. Unter der Leitung von Dr. Ernst Frowein, einem der bekanntesten deutschen Segelflieger in den 30er-Jahren und Vize-Weltmeister im Doppelsitzer von 1952, wurden an sechs Wertungstagen auf 15 Flugzeugen genau 6361,8 Kilometer geflogen.

Anzeige

Wo damals ein Einzelner ausreichte, um die Veranstaltung abzuwickeln, stehen den Piloten ab übermorgen als Wettbewerbsleiter Rita Heimann, Tilo Holighaus, Jochen Schmidt-Prange, Sascha Haussmann, Hanis Merath, Hans Puskeiler und Stefan Kessler zur Verfügung. Die sportliche Leitung obliegt Marc Puskeiler.

pet