Lokales

Von Lastwagen erfasst und getötet

Ein 17-Jähriger ist am frühen Donnerstagmorgen auf der A 8 bei Gosbach von einem Lastwagen erfasst und getötet worden.

BAD DITZENBACH Den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei zufolge, ist der Jugendliche gegen 0.50 Uhr zu Fuß unvermittelt auf die Fahrbahn Richtung Stuttgart getreten und von dem LKW angefahren worden. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Anzeige

Der 47-jährige Kraftfahrer war mit seinem Lkw auf der rechten Fahrspur unterwegs. Der Unfall passierte rund 300 Meter von der Brücke über die dortige Bundesstraße 466 entfernt, Richtung Anschlussstelle Mühlhausen. Laut Angaben des Fernfahrers sei der Fußgänger plötzlich und mit beiden Armen winkend vor ihm aufgetaucht.

Im Zuge der Unfallaufnahme und Absuche der näheren Umgebung fand eine Streife den Rucksack des Getöteten am Fuß- und Radweg zwischen Gosbach und Mühlhausen. Die Unfallstelle liegt etwa 800 Meter vom Wohnort des 17-Jährigen in einer Gemeinde im "Täle" entfernt. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Zwei Pkw-Fahrer, die hinter dem Laster fuhren, konnten dem auf der Fahrbahn liegenden Körper durch Herumreißen des Lenkrads gerade noch ausweichen. Inwieweit dies auch einem nachfolgenden Sattelzuglenker gelang, wird noch festzustellen sein. Die Staatsanwaltschaft Ulm hat eine Obduktion des Leichnams veranlasst. Die Ermittlungen der Polizei nach den Hintergründen für das Verhalten des jungen Mannes dauern an.

lp