Lokales

Von Navigationsgerät in die Irre geführt

WENDLINGEN Vermutlich aufgrund einer falschen Eingabe in ihr Navigationsgerät hatte sich eine Lkw-Fahrerin in der Nacht zum Mittwoch in Wendlingen in eine Sackgasse verirrt.

Anzeige

Die 52-jährige Frau landete mit dem Sattelzug am Ende der Austraße und kam nicht mehr weiter. Da es in dieser Sackgasse für Lkw keine Wendemöglichkeit gibt, musste sie wieder rückwärts aus der Straße herausfahren. Dabei streifte sie einen dort abgestellten BMW und richtete Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro an. Nach der Aufnahme des Verkehrsunfalls wurde die Frau von einer Polizeistreife dann zu ihrem Ziel ins Industriegebiet Wert gelotst.

lp