Lokales

Vor allem bei Kindern sehr beliebt

Bewährtes halten und Neues ausprobieren unter diesem Motto geht die Abteilung Turnen/Leichtathletik des TSV Jesingen in die Zukunft.

KIRCHHEIM Die Abteilung hat im vergangenen Jahr einen Mitgliedsausweis eingeführt, allerdings kam es nach dem Versand zu vermehrten Austritten von passiven Mitgliedern. Im Kindergartenalter sind in der Abteilung weiterhin zwei Drittel aller Jesingen Kinder angemeldet. Bei den über 60-Jährigen liegt die Abteilung deutlich hinter den Vergleichszahlen des Schwäbischen Turnerbundes zurück.

Anzeige

Der dieses Jahr nach einer Pause veranstaltete Kinderfasching wurde von über 200 Kindern besucht und war somit ein voller Erfolg. Der Übungsbetrieb stellt das Kernstück der Abteilung dar. Im Kinderbereich wird nach dem Bambini-Turnen im letzten Jahr auch das Vorschulturnen in zwei Gruppen angeboten. Die Leichtathletik trainiert in zwei altersabhängigen Gruppen. Nordic Walking wird immer beliebter es gibt auch hier zwei Gruppen. Zusätzlich werden noch Anfängerkurse angeboten, die auch von Nichtmitgliedern besucht werden können. Die Abteilung spielte mit ihrer Volleyball-Mannschaft im letzten Jahr wieder im Ligabetrieb mit. Sie war so erfolgreich, dass sie mit dem Erreichen des ersten Platzes in die B-Klasse aufgestiegen ist.

Basketball gibt es in der Abteilung seit acht Jahren. Neu gegründet wurde eine U14-Mannschaft. In der Vorrunde wurde nach schweren Spielen der dritte Platz erreicht. In der anschließenden Trostrunde wurde die U14 ohne Punktverlust Erster. Zur baden-württembergischen Auswahl wurde die Jesingerin Svenja Schäfer eingeladen. Sie ist damit eine von elf Spielerinnen aus Baden-Württemberg, Agnes und Miriam Österle sind Ersatzspielerinnen. Die U16 erreichte in der württembergischen Meisterschaft den fünften Platz. Die U18 spielt in der Jugend-Oberliga und wurde Sechster. Die Damen-Mannschaft spielt in der vierthöchsten Spielklasse. Als Aufsteiger erreichte sie Platz fünf. Damit ist sie im Bezirk viertbeste Mannschaft und in Württemberg unter den Top Ten. Um die Attraktivität des Vereins zu erhalten, bzw. zu steigern, wird zurzeit eine Beach-Volleyball-Anlage auf dem Grundstück zwischen Vereinsheim und Sporthalle geplant.

Bei den Wahlen wurden alle zu wählenden Ausschussmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Frank Rödel als Abteilungsleiter, Renate Angelmaier als stellvertretende Abteilungsleiterin, Michael Hankele als Kassier, Monika Maier als Schriftführerin, Hermann Schnizler als Beisitzer. Frank Rödel ehrte für 25 Jahre Mitgliedschaft Birgit Röcker, für 20 Jahre im Hauptverein Ramona Traxler und für 15 Jahre Mitgliedschaft nachträglich.

fjr