Lokales

Vor dem gemütlichen Hock ist "Strampeln" angesagt

KIRCHHEIM Eine alte Bauernregel scheint sich in diesen Tagen wieder zu bewahrheiten: Sie besagt, "der September ist der Mai des Herbstes". Der herbstliche Wonnemonat liegt zwar am Ende der Sommerferien, dennoch kommt er uns sehr gelegen: Jetzt endlich kann die Mobile Redaktion des Teckboten ihre Schreibtische hochklappen und die Teckboten-Radlertour 2005 ausrufen: "Wir fahren gemeinsam mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, am kommenden Sonntag zum Dorffest nach Hepsisau." In der schmucken Dorfmitte am Zipfelbach wird gefeiert, und die Teilnehmer der Teckboten-Radlertour feiern mit.

Anzeige

Doch vor dem gemütlichen Hock ist Dräbbeln angesagt. Gestartet wird auf dem Parkplatz des GO Druckhauses in der Kirchheimer Bohnau, Einsteinstraße 12 14. Das Startfenster ist von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. An Start und Ziel messen die Rotkreuz-Helfer den Radfahrern den Puls, sie sind außerdem auch am Quereinstieg vertreten, und stehen für Notfälle auf der Strecke bereit. Am Quereinstieg an der alten Weilheimer Straße werden ebenso Beamte der Radstreife stehen und Fahrradpässe verteilen.

Natürlich gibt es auch diesmal wieder tolle Preise zu gewinnen. Der erste Preis ist ein mega-starkes rotes Scott YZ 4 Mountain-Bike mit supersteifem Alurahmen und Shimano-21-Gangschaltung, gestiftet vom Weilheimer Zweirad Spezialisten Heilenmann.Weitere 49 Preise stifteten der GO Druck Media Verlag und die Firma Radsport Knödler. Wer sein am Start ausgefülltes Teilnehmerkärtchen am Teckboten-Zielstand in Hepsisau in die Radlertour-Box wirft, nimmt automatisch an der Preisziehung teil, und wer weiß vielleicht ist Ihnen das Glück hold?

Die Strecke führt vom GO Druckhaus über die Autobahnbrücke nach Nabern, vorbei am Sportgelände über die Kreisstraße, um den Dachsbühl herum in Richtung Limburg, südlich am Weilheimer Hausberg vorbei nach Hepsisau zur Gemeindehalle. Die Route wird wie immer bestens ausgeschildert sein.

tb