Lokales

VorbildlicheMüllsortierer

KREIS ESSLINGEN Auch im vergangenen Jahr sind die Abfallmengen weitgehend konstant geblieben. "Besonders erfreulich ist die erneute Steigerung der Recyclingquote, die auch seither schon auf einem hohem Niveau lag. Diese Erfolgsbilanz wäre ohne das Mittun unserer 130 000 Kunden nicht zu Stande gekommen", so der Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsbetriebs Rolf Hahn.

Anzeige

Laut Statistik wurden für jeden der inzwischen über 513 000 Kreiseinwohner 132 Kilogramm Rest- und Sperrmüll entsorgt. Außerdem weist die Statistik pro Kreiseinwohner eine Abfallmenge von 286 Kilogramm aus, die verwertet wird. Darin enthalten ist auch der über die braune Tonne eingesammelte Biomüll. Die im Landkreis Esslingen anfallende Wertstoffmenge ist damit mehr als doppelt so hoch, wie der zur Entsorgung eingesammelte Rest- und Sperrmüll.

pm