Lokales

Vor-Ort-Besichtigung

Mit den Sitzungen des Technischen Ausschusses und Werksausschusses am Dienstag sowie des Finanz- und Verwaltungsausschusses am Mittwoch beginnt in der kommenden Woche die nächste Sitzungsrunde des Kirchheimer Gemeinderats.

KIRCHHEIM Die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses und Werksausschusses beginnt am kommenden Dienstag, 15. Februar, um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Kirchheimer Rathauses.

Anzeige

Vor dem Eintritt in die Tagesordnung sind zunächst noch zwei Besichtigungstermine vor Ort vorgesehen. Um 17 Uhr werden zunächst die Gebäude Alleenstraße 90, 92 und 96 besichtigt. Treffpunkt ist vor dem Kirchheimer Jugendhaus Linde. Gegen 17.40 Uhr wird dann auch noch der Südwestgiebel des Spitals besichtigt. Treffpunkt ist hier vor dem Volkshochschulgebäude.

Um 18 Uhr geht es im großen Sitzungssaal des Kirchheimer Rathauses weiter mit der Bekanntgabe von Beschlüssen und der Vorstellung des Zweckverbandes Gruppenklärwerk Wendlingen.

Die nächsten Punkte auf der Tagesordnung sind die Gebäude Alleenstraße 90, 92 und 96, die Ausübung des gesetzlichen Vorkaufsrechts für die Flurstücke 4335 / 4 und 4335 (1/20), Aichelbergstraße 574 sowie Verzicht auf die Ausübung des gesetzlichen Vorkaufsrechts Flurstück 496 / 1, Alleenstraße 150 und Flurstück 20, Mittlere Straße 63.

Mit dem Punkt Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten endet der öffentliche Teil der Sitzung des Technischen Ausschusses und Werksausschusses.

Die Mitglieder des Finanz- und Verwaltungsausschusses des Kirchheimer Gemeinderats treffen sich am Mittwoch, 16. Februar, um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Kirchheimer Rathauses. Nach der Bekanntgabe von Beschlüssen und dem Tätigkeitsbericht der Schuldnerberatung geht es um den Betriebsplan 2005 für den Stadtwald einschließlich Jesingen, Nabern und Ötlingen. Auch diese Sitzung endet mit Allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten.

tb