Lokales

Vorsicht Klassik und vieles mehr

UHINGEN Ein stimmungsvoller Innenhof mit hervorragender Akustik lädt die Besucher von Schloss Filseck zu außergewöhnlichen Konzerten ein. Unter nachtblauem Himmel finden Veranstaltungen vielfältiger Art statt. Von klassischen Sinfoniekonzerten bis zu Kinderproduktionen mit über 100 Mitwirkenden, von Eröffnungskonzerten mit international bekannten und renommierten Künstlern bis zu intimer Kammermusik reicht das Spektrum der angebotenen Konzerte, die ergänzt werden durch geistliche Chormusik in der unterhalb des Schlosses liegenden romanischen Stiftskirche und Veranstaltungen in den restaurierten Räumen des Schlosses.

Anzeige

Das Sommerfestival auf Schloss Filseck vom 23. bis 31. Juli bietet wieder zahlreiche konzertante Höhepunkte. "Vorsicht Klassik!" heißt es im Eröffnungskonzert am Samstag, 23. Juli, bei dem der Kabarettist Dieter Hildebrandt und die Philharmonischen Cellisten Köln die Lachmuskeln des Publikums strapazieren werden. Am Montag, 25. Juli, wird das Kindermusical "Herr der Diebe" nach dem gleichnamigen Buch von Cornelia Funke von rund 150 Kindern und Jugendlichen gleich zwei Mal im Schlosshof aufgeführt. Des weiteren stehen das Melton Tuba Quartett mit ihrem Programm "Elefanten auf Hummelflug" am 26. Juli das Percussions Ensemble Stuttgart mit "Talking Drums" am 28. Juli und das musikalische Kabarett "Der beflügelte Mann" mit Klaus Kohler am 29. Juli auf dem Programm des Festivals. Am Samstag, 30. Juli, findet unter dem Titel "Nachtstücke im Walde" ein ganz besonderer musikalischer Spaziergang in der Umgebung des Schlosses statt.

Bundespreisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" werden am 24. Juli in einem nachmittäglichen Konzert ihr bereits großes Können den Besuchern präsentieren und auch die Teilnehmer des Meisterkurses "Singen und Selbstmanagement" können ihr neu erworbenes Wissen in einer Matinee am 31. Juli vor Publikum anwenden. Geistliche Chormusik des 20. Jahrhunderts mit Werken von John Rutter, Francis Poulenc und Arvo Pärt sowie eine Uraufführung für Flöte und Chor von Klaus S. Dreher werden im Konzert am Mittwoch, 27. Juli, in der Stiftskirche Faurndau zu hören sein. Am 31. Juli beendet das Festivalorchester unter der Leitung von Gerald Buß das Sommerfestival mit Ravels "Bolero", Tschaikowskis berühmten Klavierkonzert b-Moll und Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung". Solist des Abends ist Eugene Mursky. Ein großes Feuerwerk über den Dächern des Schlosses beschließt diesen Abend.

Weitere Infos und Karten zum Sommerfestival auf Schloss Filseck sind unter 0 71 61/1 477 1 oder im Internet www.schloss-filseck.de erhältlich.

kw