Lokales

Vorsitzenden bestätigt

Berichte und Wahlen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Gesangvereins 1840 Weilheim. Eberhard Marquet fungiert weiterhin als Erster Vorsitzender.

WEILHEIM Am 18. Februar hat der Gesangverein Weilheim seine Hauptversammlung abgehalten. Der Erste Vorsitzende Eberhard Marquet, es war seine 14. Hauptversammlung, begrüßte die Anwesenden, die Chorleiterin Yvonne Feuchter, besonders aber die Ehrensänger Eugen Gölz und Hermann Dürner. Der gemischte Chor sang zur Begrüßung das "Freundschaftslied". Anschließend legte Eberhard Marquet den Jahresbericht vor. Anschließend wurde die Totenehrung vorgenommen. Zum Gedenken der Toten wurde das Lied: "Herr, der du bist", gesungen.

Anzeige

Der Kassierer Siegfried Bosler konnte über einen ausgeglichenen Kassenstand berichten. Kassenprüfer Werner Mauz und Erich Giebeler bescheinigten eine saubere und korrekte Buchführung. Die Versammlung erteilte dem Kassierer Entlastung.

Jugendleiterin Heidi Gerster konnte stolz vermelden, dass der Kinder- und Spatzenchor 24 sangesfreudige Kinder hat, und dieses Jahr 20-jähriges Bestehen feiert. Am 20. Mai wird das Singspiel "Lilli, die kleine Gärtnerin" in der Limburghalle aufgeführt. Heidi Gerster dankte Meta Holz für ihre Mitarbeit. Die Chorleiterin Yvonne Feuchter betonte in ihrem Bericht, sie arbeite gerne mit den Sängern und dass der Chor die Vorgaben umsetze.

Gewählt wurden folgende Personen: Als Erster Vorsitzender Eberhard Marquet, als Zweite Vorsitzende Erna Radtke, als Kassierer Siegfried Bosler, als Schriftführer Erich Giebeler, Beisitzer sind Meta Holz, Karl Scheufele und Andreas Glaser. Die Passiven vertritt Udo Bosler.

pm