Lokales

Vortrag über Islam beim Bürgertreff

LENNINGEN Beim Wort "Islam" kommen vielen Menschen Bilder von tief verschleierten Frauen und bärtigen Männer in den Sinn, reiche Ölscheichs, gewalttätige Terroristen und in jüngster Zeit denken manche auch an die Bedrohung durch die Atombombe. Erst in zweiter Linie denkt mancher an friedliebende Nachbarn, an aufgeschlossene und tolerante Menschen in den Ländern, in denen sie oft Urlaub machen und auch daran, dass ihre Religion die gleiche Wurzel hat wie das Christentum.

Anzeige

Die Engagierten Bürger, Bürgertreffen Lenningen, lädt Interessierte zu einer Veranstaltung am Sonntag, 11. Juni, um 14.30 Uhr ins Bürgerhaus im Bahnhof Unterlenningen ein, bei der Dr. Hans-Volkmar Findeisen nach einer Einführung in die Religion des Islam Antworten auf manche Fragen geben wird. Dr. Findeisen hat evangelische Theologie, Philosophie, Geschichte, Vergleichende Religionswissenschaften und Kommunikationswissenschaften studiert. Er spricht neun Sprachen, ist freier Redakteur und Autor von SWR2 Kultur, Globetrotter und Buchautor. Mit dem Islam hat er sich intensiv beschäftigt. Er erhielt 1999 den CIVIS-Sonderpreis der Ausländerbeauftragten der Bundesregierung und der ARD für seine Hörfunkreihe "Das Eigene und das Fremde".

Karten können über die Telefonnummer 0 70 26/51 87 oder per e-mail sannewiesinger@web.de bestellt werden. Im Cafele gibt es Kaffee und Kuchen.

ck