Lokales

Vortragsabend"Mut zur Erziehung"

SCHLIERBACH "Mut zur Erziehung" ist Thema eines Vortrags, zu dem der Freundes- und Förderkreis der Hauptschule Schlierbach, am Mittwoch, 24. November, um 20 Uhr, in die Aula der Schule einlädt. Referenten sind der Diplom-Sozialpädagoge Thomas Ziller, der in Ottenbach eine pädagogisch-psychologische Praxis führt, und Kunigunde Mayer, ebenfalls aus Ottenbach, die 26 Jahre lang Berufserfahrung als Grundschullehrerin hat.

Anzeige

Oft beschleicht Eltern das Gefühl, bei der Erziehung ihrer Kinder Fehler zu machen. Tagtäglich müssen Eltern bei den verschiedensten Situationen in Erziehungsfragen "richtig" reagieren. Was ist beispielsweise zu tun, wenn Kinder keine Hausaufgaben machen wollen? Wie kann man sie zum Lernen motivieren? Soll man loben, tadeln oder gar strafen?

Ziller plädiert für eine konsequente, aber liebevolle Erziehung, Lob sollte vor Strafe kommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der ersten Vorsitzenden des Schulfördervereins, Katrin Lorch, unter der Telefonnummer 0 70 21 / 4 71 93.

pm