Lokales

Wachablösungbei den Junioren

WEILHEIM Wachablösung bei den Jugendmeisterschaften des TC Weilheim: Matthias Friedl stürzte in einem spannenden Endspiel Mehrfachsieger Tobias Mehring vom Thron. Franziska Ensinger holte sich den Titel bei den Juniorinnen. Im Halbfinale der Junioren spielte Dennis Hübbe gegen Tobias Mehring beim 6:1 im ersten Satz wie entfesselt auf, doch Mehring kämpfte sich zurück ins Spiel und gewann in drei Sätzen (1:6, 6:4, 6:2). Im zweiten Vorschlussrundenspiel setzte sich Matthias Friedl in zwei Sätzen gegen Raphael Schmalz durch (6:4, 6:3). Im Finale gegen Tobias Mehring gewann Friedl schnell mit 6:1 und musste trotz 6:5-Führung im zweiten Satz ins Tiebreak. Dort zog er nervenstark auf 5:1 davon und sicherte sich seinen ersten Titelgewinn.

Anzeige

Bei den Juniorinnen entschied Franziska Ensinger das Finale gegen ihre langjährige Konkurrentin Larissa Prinz mit 6:3, 6:2 für sich. Eine Überraschung gab es in der Mädchen-Konkurrenz: Annalena Guth krönte ihre gute Saison mit einem 6:0, 6:0-Finalsieg gegen Julia Maurer. Da die erste Knabenmannschaft nicht an den Meisterschaften teilnahm, machten die Knaben 2 den Titel unter sich aus. Im Finale behielt Sebastian Maschke mit 6:2, 6:4 gegen Carlo Mack die Oberhand. Auf dem Kleinfeld siegten Sebastian Maschke und Anna-Lena Unger.

bm