Lokales

Warum fällt das Schaf vom Baum?

KIRCHHEIM Den irritierenden Titel "Warum fällt das Schaf vom Baum?" trägt das neue Buch der erst 17-jährigen Christiane Stenger. Sie ist viermalige Jugendweltmeisterin im Gedächtnistraining, hat mit 16 Jahren das Abitur gemacht und studiert zurzeit an der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität Politologie.

Anzeige

Auf Einladung der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule und der Kirchheimer Buchhandlung Margot Schieferle konnte Christiane Stenger in der voll besetzten Schulbibliothek der Max-Eyth-Schule ihr "Superhirn" von den fast gleichaltrigen Schülern testen lassen und sie in die Geheimnisse der Gedächtnisschulung einweisen. Auch wenn nicht jeder, wie Christiane Stenger einen IQ von 145 vorweisen kann diese Tests hält die junge Autorin für reichlich überbewertet sind Konzentrationsfähigkeit und ein besseres Gedächtnis jederzeit und in jedem Alter trainierbar. Mittlerweile gibt es auch Meisterschaften für Senioren. Auch wenn die Übungen anfangs etwas mehr Zeit erfordern, lohnt sich das tägliche Training, meint Christiane Stenger. Schließlich erspart man sich viel Zeit beim Pauken und kann ganz gezielt abgespeichertes Wissen zum richtigen Zeitpunkt abrufen.

Sie muss es wissen. Nachdem sie schon in der Grundschule eine Klasse übersprungen hatte, hagelte es dann im Gymnasium in Mathematik und Latein reihenweise schlechte Noten, sodass sogar ihre Versetzung gefährdet war. Frust, Unlust und eingebildete Krankheiten waren die Folge. Wer bereits mit elf Jahren Jugendweltmeisterin im Gedächtnistraining wird, kann nicht ganz blöd sein, sagte sich Christiane Stenger, verbesserte und verfeinerte ihre Methoden für die schulischen Belange und ist heute die jüngste Studentin Deutschlands.

Schade findet Christiane Stenger, dass in Deutschland das Gedächtnistraining noch so wenig Anhänger findet. Meisterschaften stoßen in der Öffentlichkeit kaum auf Resonanz. In angelsächsischen oder asiatischen Ländern sei das ganz anders. Dort könnten bekannte Gedächtniskünstler schon mal eine Halle mit 10 000 Zuschauern füllen.

Warum fällt also das Schaf vom Baum? Weil beim Gedächtnistraining sehr viel visuell gearbeitet wird. Die abgespeicherten Bilder sollten sich daher möglichst weit von der alltäglichen Erfahrung entfernen. Je skurriler ein abgespeichertes Bild, desto eher ist es auch wieder abrufbar. Einen Mitreisenden im Lodenmantel wird man schnell wieder vergessen haben, nicht aber jemanden im exotischen Outfit, erklärt die junge Autorin. Wetten, dass Sie diesen Titel nicht so schnell vergessen?

al