Lokales

Was es bedeutet, an einer Demenz zu leiden

DETTINGEN Im Dettinger Gmeindehaus im Pfarrgarten veranstaltet "55 plus" am Mittwoch, 16. März, einen Abend mit dem Thema "Im Labyrinth des Vergessens" und dem Untertitel "Was es bedeutet, an einer Demenz zu leiden". Beginn ist um 19.30 Uhr. Referent ist Hartwig von Kutzschenbach, Leiter des Sozialpsychiatrischen Diensts (SOFA). Die Leitung hat Christine Sonntag.

Anzeige

Das Verhalten verwirrter Menschen wird oft als sonderbar und provozierend erlebt. Bruchstücke von Erinnerungen passen nicht mit der aktuellen Situation zusammen. Verwirrte Menschen folgen ihrer eigenen Logik, die als solche häufig nicht erkannt wird. Den meisten Menschen fehlt das Wissen über die Zusammenhänge dieses auffälligen Verhaltens. Hilfen für den Umgang mit Betroffenen kommen an diesem Abend zur Sprache.

pm