Lokales

Weihnachtliches bei der "Amsel"

WEILHEIM Das zweite Wochenende im Advent stand bei der "Amsel"-Kontaktgruppe Wernau ganz im Zeichen des Weihnachtsfestes. Über 50 Personen folgten der Einladung zur Adventsfeier im evangelischen Gemeindehaus in Weilheim. Ehrenamtliche der Kontaktgruppe gestalteten den Raum und backten Kuchen. Die Küche war Revier der Landfrauen aus Weilheim. Schon seit Jahren übernehmen sie die Bewirtung der Feier. Das Programm, eine Mischung aus Besinnlichem und Unterhaltsamem wurde von Eva Narr und ihrer Flötengruppe, einer jungen Sängerin und Mitgliedern der "Amsel" gestaltet. Natürlich durfte auch der Nikolaus nicht fehlen, der jedem ein kleines Geschenk mitbrachte.

Anzeige

Für den Sonntag waren ebenfalls wieder umfangreiche Vorbereitungen notwendig, den die Kontaktgruppe hatte einen Stand beim Weilheimer Weihnachtsmarkt. Angeboten waren dort Artikel, die von der Kreativgruppe der "Amsel" und verschiedenen ehrenamtlichen Helfern hergestellt wurden. Einnahmen von rund 1000 Euro waren das stolze Ergebnis des Tages. Dieses Geld wird genauso wie Spenden unter anderem für Veranstaltungen wie die Adventsfeier verwendet, die den Kontakt untereinander ermöglichen.

pm